CBD und AIDS

CBD und AIDS: Es ist wieder Zeit für einen Blog! Unser gerissener Mephisto hat sich wieder schlau gemacht und möchte heute wieder mit ein paar Fakten und Informationen glänzen! Aber heute gehen wir einmal wieder ein ernstes Thema an. Nämlich AIDS:

AIDS ist für viele kein Fremdwort mehr, aber trotzdem ist es wichtig, kurz darüber zu sprechen, denn es ist noch immer ein aktuelles Thema. Was ist AIDS? 

AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome) ist eine Immunschwäche durch eine Infektion. Übertragen wird diese Infektion über das Blut, Sperma, Vaginalsekret oder über die Muttermilch. Wichtig ist aber: die Infektion wird nicht über Tränen, Schweiss oder Speichel übertragen! 

Allerdings kann es auch passieren, dass AIDS zum Beispiel über Injektionen also Nadelstiche übertragen wird. Zum Beispiel bei Drogenmissbrauch. 

Nun zu ein paar Zahlen:

1981 wurde AIDS erstmals als eigenständige Krankheit in den USA anerkannt.

Circa 37 Millionen Menschen leben bis heute mit dieser Krankheit.

Ungefähr 5600 Neuinfektionen kommen TÄGLICH hinzu. 

Laut der Weltgesundheitsorganisation sind seit der Massenpandemie annähernd 35 Millionen Menschen an der Krankheit gestorben. 

Vor 40 Jahren bedeutete die Infektion den sicheren Tod. Durch unsere fortschrittliche Wissenschaft und Medizin können Infizierte heute aber noch lange leben. Eine Vollständige Heilung ist zwar noch nicht möglich, aber die Infektion kann soweit eingedämmt werden, dass die Krankheit nicht all zu schnell den tödlichen Status erreicht. Außerdem kann man durch Medikamente verhindern, dass die Krankheit im Körper ausbricht. 

Aids ist eine Immunschwäche, was den Körper schwächt sodass sogar ein einfacher Schnupfen tödlich enden könnte. 

Nun kommt hier die Frage auf: Kann CBD bei AIDS helfen? 

Die Studien rund um CBD und AIDS/HIV sind noch in den Kinderschuhen. Um so erstaunlicher sind die Ergebnisse dieser Studien. In den Untersuchungen wurde festgestellt, dass Cannabidiol tatsächlich gegen das HIV-Virus aktiv ist. Außerdem hat man herausgefunden, dass sich der Virus in den Makrophagen einnistet und sich von dort aus über den Körper verbreitet. Makrophagen haben die Aufgabe in den Körper eingedrungene Erreger wie Bakterien, Viren oder Toxine zu vernichten. Leider sind eben auch diese Makrophagen der Transporter und das Versteck für den HIV Virus. Zum Glück verfügen aber genau diese, über Cannabinoid Rezeptoren, welche wiederum eng mit unserem Endocannabinoid-System verbunden sind. Und eben dort setzt das Cannabidiol (CBD) seine Wirkung an. CBD unterstützt somit die Makrophagen gegen das Virus anzugehen. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2015, hilft CBD die Symptome vom HIV-Virus einzudämmen, da CBD ebenfalls eine entzündungshemmende Wirkung aufweist. 

Weitere positive Punkte über CBD in Verbindung mit AIDS:

Viele Menschen die erkrankt sind, leider auch über Appetitlosigkeit. Folgen davon sind radikaler Gewichtsverlust bis hin zum Untergewicht. Patienten die unter Gewichtsverlust leiden, können mit CBD-Öl die Fettbildung in den Fettzellen und Leberzellen stimulieren. Einfach ausgedrückt, hilft es, die Fettansammlung im ganzen Körper zu verbessern.

Auch Übelkeit kann mit CBD gelindert werden. Dies ist ein häufiges Symptom bei HIV-Infektionen und können mit fortschreitender Krankheit immer komplexer werden. Cannabidiol lindert Erbrechen und Übelkeit, indem es Rezeptoren in der Mittellinie des Gehirnstammes aktiviert.

Da CBD, wie oben genannt, auch entzündungshemmend wirkt, können dadurch auch Schmerzen, die durch das Virus auftreten gelindert werden und natürlich hier auch das Gemüt verbessern. 

Denn: Wer hat schon gerne Schmerzen?

CBD kann also, was durch mehrere Studien und Umfragen bewiesen wurde, als Unterstützung angesehen werden. Es ist hier aber ganz wichtig zu sagen, dass CBD nicht die Krankheit heilen kann! Dennoch hat die Hanfpflanze und das daraus gewonnene CBD hier Beachtung verdient und trägt seinen Teil in der Bekämpfung von AIDS bei. 

Es gibt sicherlich noch viel zu Lernen über dieses interessante Extrakt, welches vermehrt Verwendung findet. Es gibt immer Mehr Studien, immer neue Erkenntnisse und es werden weitere folgen. Aber dennoch ist es wichtig zu sagen, wenn es um das Thema AIDS/HIV geht:

Aufpassen, gesund bleiben und auf sich achten. 

Natürlich hofft Mephisto, dass Sie, unser geliebter Leser, vollkommen Gesund sind und dass Sie auch so großes Interesse an unseren hochwertigen Produkten in unserem Shop haben.

Neben CBD Öl, gibt es auch CBD Kapseln und Kristalle die einer Probe wert sind und CBD hat ja bekanntlich positive Eigenschaften. 

Im diesen Sinne, alles Gute und gesund bleiben!

– Mephisto 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.